So können Sie mitmachen!
leadimage Handgewebt aus Moabit

Hanna Perla lebt seit 2009 im Stephankiez und hat sich 2017 als Handweberin selbstständig gemacht. Mit ihren Produkten war sie berlinweit auf Märkten unterwegs, regelmäßig auf dem Gütermarkt im Zentrum für Kunst und Urbanistik ZK/U – jedenfalls bis[…]

leadimage Der zivilisationsgeschädigte Sanierungsbaum

Über ein politisches Wandbild der Gruppe Ratgeb in Moabit von 1979 Versteckt hinter Bäumen und etwas verblasst befindet sich in der Pritzwalker Straße 16 in Moabit an der Seitenwand eines Hauses ein Wandbild. Auf ihm ist eine historische[…]

Kiez

featuredarticleimage Gewobag-Haus Putlitzstraße 13

Wieso können die Mieter nach der Instandsetzung nicht zurück? Die Mieter der Putlitzstraße 13 haben Angst, ihr Zuhause zu verlieren. Zur Durchführung einer dringend notwendigen Instandsetzung sollen sie ihre Wohnungen verlassen. Ein Rückzug sei „wahrscheinlich“ nicht möglich, erfuhren[…]

featuredarticleimage GSZM auf dem Krankenhausgelände Moabit

Eine Tour durch das GSZM Turmstraße 21 an der Ein­fahrt­schranke. Treff mit Christian Reich und Andreas Bandey. Die beiden erwarten mich zu einem Rundgang durch das Gesundheits- und Sozialzentrum Moabit, das alle hier kurz GSZM nennen. Beide arbeiten für[…]

featuredarticleimage Nicht verunsichern lassen von kuriosen Briefen!

Die zweite Stufe des Mietendeckels tritt am kommenden Montag (23.11.2020) in Kraft. Ab diesem Tag können überhöhte Mieten abgesenkt werden. Als zu hoch gilt eine Miete, die mehr als 20% über der im Gesetz definierten, je nach Baualter[…]

featuredarticleimage Auslegung Bebauungspläne Gewerbefläche nördlich Quitzowstraße

Das Bezirksamt Mitte legt drei Bebauungsplan-Entwürfe für die Gewerbefläche zwischen Quitzowstraße 23 einschließlich Deportationsrampe als östliche Grenze und Quitzowstraße 56 als westliche Grenze aus. Der Geltungsbereich des Bebauungsplans II-184 umfasst die Fläche östlich des Grundstücks Quitzowstraße 23, die Grundstücke Quitzowstraße[…]

Menschen

rightcolimage Berliner Ehrennadel für zwei Moabiter Kiez-Heldinnen

Ein großes Dankeschön an die Kiez-Heldinnen Irene Stephani und Susanne Torka Zweimal im Jahr verleiht der Berliner Senat an verdiente Bürgerinnen und Bürger die Berliner Ehrennadel für besonderes soziales Engagement. 24 Berlinerinnen und Berliner erhielten dieses Jahr die Berliner[…]

Kultur

rightcolimage Zeichen setzen: Moabiter Hausgemeinschaft finanziert Wandbild eines einstigen Synagogenportals

In der Levetzowstraße sind die Säulen zurück – finanziert haben das die Mieter selbst. Während die einen mit Reichsfahnen und Naziparolen gegen den Bundestag anrennen, gibt es auch die anderen: Sie lassen sich nicht von rechtsextremen Ideologen und[…]

Geschichte

rightcolimage Audiowalk „Ihr letzter Weg“ – auf den Spuren von Deportierten

Rechtzeitig zum Jahrestag der syste­ma­tischen Depor­tationen von Jüdinnen und Juden aus Berlin, dem 18. Oktober 1941, hat die mit dem Verein „Sie waren Nachbarn e.V.“ zusammen arbeitende Initiative „Ihr letzter Weg“ einen kostenlos zugäng­lichen Audio­walk veröffent­licht. Der Audio­walk[…]

Orte

rightcolimage Der Pferdeeisenbahn-Betriebshof Waldenserstraße

Moabit, historisch Wer durch die Einfahrt Waldenserstraße 2–4 geht, betritt ein Grundstück, dessen Tiefe beeindruckt. Früher ging es sogar bis zur Wiclefstraße durch. An den Längsseiten erstrecken sich zwei alte Backsteingebäude, die unschwer als ehemalige Ställe oder Garagen[…]

Allgemein

rightcolimage »Die Mitarbeiter haben Überragendes geleistet«

Mittes Gesundheitsstadtrat Ephraim Gothe im Gespräch über die heiße Pandemie-Phase, den Einsatz des Gesundheitsamts, Hotspots und Tourismus Herr Gothe, im März und April hatten Sie alle Hände voll zu tun: vor allem als Stadtrat für Gesundheit, aber auch[…]